Modul SOA - Serviceorientierte Architekturen

Mit Oliver Wolf

Sie arbeiten an einer mittelgroßen bis großen IT-Infrastruktur, die kritisch für Ihr Unternehmen ist. Die bestehenden Systeme stoßen an ihre Grenzen: eine monolithische Architektur ist nicht mehr skalierbar, ein unkontrollierter Wuchs von Services führt zu unbeherrschbarer Komplexität. Die Lösung heißt SOA. In diesem praxisnahen Training werden komprimiert und anhand zahlreicher Übungen, Diskussionen und Fallbeispielen die Grundlagen eine serviceorientierten Architektur vermittelt.

Sie lernen, welche Alternativen es zum Wildwuchs der Systemlandschaft im Unternehmen gibt und wie man diese technisch und organisatorisch umsetzt. Sie erfahren, wie Sie sicherstellen, dass trotz einer Migration auf eine serviceorientierte Architektur alle kritischen Systeme sicher, verfügbar, korrekt und wartbar sind. Sie erfahren, wie durch den Fokus auf Services die Flexibilität der Systeme erhöht wird, Releasezyklen verkürzt werden und Projekte besser parallel laufen, ohne in Konflikt zu stehen. Zudem liegt ein Fokus auch auf dem Vergleich zwischen klassischen SOAP/WSDL-basierten Webservices und REST-basierten Services.

Agenda

    • SOA – Einführung und Grundbegriffe
      • Überblick über den Ursprung und die Definitionen von serviceorientierter Architektur
      • Strategische Aspekte von SOA
      • Von Anwendungen zu Services
      • Chancen und Risiken von SOA
      • Einführungsstrategien im Unternehmen
      • SOA-Governance
    • Technische Konzepte einer SOA
      • Services: Geschäftsservice oder technischimplementierter Service?
      • Designprinzipien für Service
      • Servicekategorien
      • Service-Layering mit Domänenmodell
    • Web Services
      • Überblick: Geschichte von Web Services
      • SOAP
      • WSDL
      • Security
      • Patterns und Anti patterns
    • REST
      • Grundprinzipien von REST
      • Vor- und Nachteile von REST
      • REST vs. Web Services

 

Trainer

Oliver Wolf

Oliver Wolf ist Principal Consultant bei innoQ. Er begann seine Karriere als IT Security Consultant vor über 15 Jahren, sein Interesse galt aber bald der Architektur und Entwicklung von komplexen, verteilten Systemen. Oliver Wolf war Team Lead, Chief Architect und Technischer Produktmanager in verschiedenen Organisationen bevor er zu innoQ kam. Sein Fokus liegt derzeit auf Systemen und Software- Architektur sowie Agile Software Development.

Leistungen im Überblick

  • Trainingszeiten: Erster Tag: 9:30 - 17:30 Uhr, ab dem zweiten Tag 9:00 - 17:00 Uhr. 
  • Begrenzung auf maximal 12 Teilnehmer.
  • Am ersten Abend laden wir Sie zu einem Come Together mit Freibier und Snacks ein. Hier haben Sie Gelegenheit für entspanntes Networking und Erfahrungsaustausch mit dem Trainer und anderen Teilnehmern.
  • Genießen Sie Erfrischungen und Snacks in den Pausen sowie ein leckeres Mittagsbuffet.
  • Sie erhalten die Seminarmaterialien in gedruckter Form.
  • Zusätzlich zu einer optionalen iSAQB-Zertifizierung im iSAQB-Advanced-Level erhalten Sie ein offizielles Entwickler-Akademie-Zertifikat, dass Ihnen Ihre erfolgreiche Teilnahme bescheinigt.
  • Sie erhalten darüber hinaus Gratismagazine, kostenlose Internetzugänge... u.v.m.

Zusätzliche Hinweise

Sie erhalten für Ihre Teilnahme an diesem Kurs insgesamt 20 Credit Points im technischen Bereich sowie 10 Credit Points im methodischen Bereich für die Zertifizierung zum Advanced Level CSPA.

Preise

Bitte beachten Sie: Die jeweiligen Frühbuchertermine finden Sie in den Terminseiten.

Termine

5.- 7. Juni 2018, München