Modul FLEX | 14. – 15. & 17. Februar 2022 | remote

Modul FLEX | 14. – 15. & 17. Februar 2022 | remote

Lade Veranstaltungen

Modul FLEX | Flexible Architekturen: Microservices, Self-contained Systems und Continuous Delivery

Kompetenzbereich Technik:     20 Credit Points
Kompetenzbereich Methodik:  10 Credit Points
Liebe Interessenten:innen,
dieses 3-tägige Modul findet vom 14. bis 15. Februar 2022 statt und wird am 17. Februar fortgesetzt.

Trainer

Holger Breitling ist seit dem Jahr 1999 für die WPS – Workplace Solutions GmbH tätig. Als Senior Software-Architekt berät er Kunden zu den Themen Software-Architektur, moderne Software-Entwicklungsprozesse und Qualitätsmanagement. Er ist Autor zahlreicher Fachartikel in diesem Bereich und verfügt über mehrjährige Erfahrung bei der Leitung von Entwicklungsvorhaben im Kundenauftrag. Holger Breitling verantwortet die Kundensegmente Hafen und Bahn bei der WPS.

Inhalte

Das Seminar vermittelt, wie diese modernen Konzepte jenseits des Hype in der Praxis eingesetzt und mit welchen Architekturoptionen und Entscheidungsalternativen sie angepasst werden können. Die Teilnehmer erarbeiten die Ansätze anhand eines Fallbeispiels praktisch. Die vermittelten Prinzipien sind unabhängig von Programmiersprache oder Plattform. Die Inhalte decken sich mit denen des Präsenz-Trainings FLEX. Informationen dazu finden Sie auf der Übersichtsseite des Moduls.

Agenda

Veranstaltungsort

Sie bestimmen den Ort, an dem das Training für Sie stattfinden soll. Unser Trainer ist überall mit dabei. Genießen Sie die maximale Freiheit bei der Wahl Ihres Lernortes.

Die bewährten Vorteile

Technische Voraussetzungen

Trainingsablauf

Dial-in immer ab 08:45 Uhr

1. Tag: Montag, 14. Februar 2022 | 9:00 bis 17:00 Uhr
2. Tag: Dienstag, 15. Februar 2022 | 9:00 bis 17:00 Uhr
3. Tag: Donnerstag, 17. Februar 2022 | 9:00 bis 17:00 Uhr

Am Mittwoch, den 16. Februar 2022 findet das Training nicht statt. Das 3-tägige Modul FLEX wird am 17. Februar fortgesetzt.

Anmeldung

  • Teamrabatt: Bei gleichzeitiger Anmeldung von drei oder mehr Kollegen:innen aus einem Unternehmen spart jede Person 100 € pro Ticket extra.