<p>Das Software Architecture Camp – Advanced mit iSAQB-Zertifizierung zum „Certified Professional for Software Architecture – Advanced Level (CPSA-A)“</p>

Das Software Architecture Camp – Advanced mit iSAQB-Zertifizierung zum „Certified Professional for Software Architecture – Advanced Level (CPSA-A)“

Termine

Modul FUNAR - Funktionale Softwarearchitektur

Nach Abschluss des Moduls kennen die Teilnehmer die wesentlichen Prinzipien funktionaler
Architektur und können diese beim Entwurf von Software-Systemen anwenden. Sie kennen
die Eigenheiten funktionaler Programmiersprachen und können diese bei der
Implementierung von Software-Systemen effektiv ausnutzen. Sie können Domänenwissen
direkt in ausführbaren Code umwandeln und daraus systematisch algebraische
Abstraktionen entwickeln.

Workshop "Einführung in die funktionale Programmierung" am Vortag

Der Workshop ist eine kompakte Einführung in die funktionale Programmierung für Schulungsteilnehmer, die damit noch keine Erfahrung haben oder eine kurze Auffrischung genießen wollen. Der Workshop benutzt die speziellen Lehrsprachen und die erprobte didaktische Methodik der DeinProgramm-Konstruktionsanleitungen.

Der Workshop „Einführung in die funktionale Programmierung“ ist somit für die Teilnahme am Modul FUNAR nicht verpflichtend.

Agenda

  • Systemstruktur
  • Technologien
  • Umsetzung von funktionalen Anforderungen
  • Umsetzung von nicht-funktionalen Anforderungen
  • Architekturmuster
  • Beispiel

Zusätzliche Hinweise

Sie können sich den Besuch der Veranstaltung als Kompetenzerwerb im Advanced Level Programm des iSAQB anrechnen lassen. Mit der Teilnahme an diesem Modul erhalten Sie 20 Credit Points im technischen und 10 im methodischen Bereich.

Trainer

Dr. Michael Sperber ist Geschäftsführer der Active Group GmbH in Tübingen, die Individualsoftware ausschließlich mit funktionaler Programmierung entwickelt. Er ist international anerkannter Experte für funktionale Programmierung und wendet sie seit über 20 Jahren in Forschung, Lehre und industrieller Entwicklung an. Außerdem hat er zahlreiche Fachartikel und Bücher zum Thema verfasst. Michael Sperber ist Mitbegründer des Blogs funktionale-programmierung.de und Mitorganisator der Entwicklerkonferenz BOB. Er hat zusammen mit Nicole Rauch das iSAQB-Curriculum „Funktionale Software-Architektur“ entwickelt.

Nicole Rauch ist freiberufliche Softwareentwicklerin und Softwareentwicklungscoach mit umfangreichem Hintergrund in Compilerbau und formalen Verifikationsmethoden. Neben Specification by Example, Domain-Driven Design, React.js/Redux, Node.js und der Sanierung von Java Legacy Code Applikationen erobern funktionale Programmiersprachen, allen voran Haskell, sich langsam aber sicher einen festen Platz in ihrem Repertoire. Des weiteren wirkte sie an der Ausrichtung mehrerer selbstorganisierter Konferenzen und an der Initiierung der Softwerkskammer, einer deutschsprachigen User Community zum Thema Software Craftsmanship, sowie ihrer Karlsruher Regionalgruppe mit. Sie hat zusammen mit Michael Sperber das iSAQB-Curriculum „Funktionale Software-Architektur“ entwickelt.

Leistungen im Überblick

  •  Trainingszeiten: erster Tag: 9:30 – 17:30 Uhr, ab dem zweiten Tag 9:00 – 17:00 Uhr
  •  Begrenzung auf maximal 24 Teilnehmer
  •  Get-Together mit gratis Getränken und Snacks am ersten Abend; tolle Gelegenheit für entspanntes Networking und Erfahrungsaustausch
  •  Getränke, Snacks und Mittagessen sind im Preis enthalten
  •  Entwickler Akademie Zertifikat, das Ihnen Ihre erfolgreiche Teilnahme bescheinigt
  •  Weitere Goodies wie Gratis-Magazine, Gratis-Abos u.v.m.

Preise

Bitte beachten Sie: Die jeweiligen Frühbuchertermine finden Sie in den Terminseiten.

  Early Bird
(inkl. Kollegenrabatt ab 3 Kollegen)
Early Bird Standard (inkl. Kollegenrabatt ab 3 Kollegen) Standard
Teilnahme am Modul FUNAR und dem Workshop "Einführung in die funktionale Programmierung" (4 Tage) 2199 € 2299 € 2299 € 2399 €
Teilnahme nur am Modul FUNAR (3 Tage) 1699 € 1799 € 1799 € 1899 €
alle Preise zzgl. MwSt.