Modul DSL | 9. – 11. Juli 2024 | Online

Modul DSL | 9. – 11. Juli 2024 | Online

Lade Veranstaltungen

Domänenspezifische Sprachen (DSL) mit Dr. Michael Sperber

Kompetenzbereich Methodik: 20 Credit Points
Kompetenzbereich Technik: 10 Credit Points

Anmeldung

  • Teamrabatt: Bis zu 100 € Rabatt pro Ticket ab einer Anmeldung von 3 oder mehr Personen

Inhalte

Lernen Sie DSLs systematisch zu entwerfen und als integrale Technik im Architekturentwurf zu betrachten.

In diesem Curriculum erfahren Sie, wie Sie effektiv domänenspezifische Sprachen (DSLs) entwickeln, die dazu beitragen, komplexe Aufgaben zu vereinfachen. Wir vermitteln Ihnen nicht nur theoretisches Wissen, sondern geben Ihnen einen praxisnahen Einblick in die Welt des Programmiersprachendesigns und Compilerbaus.


Sie werden in der Lage sein, sinnvolle Anwendungsbereiche für DSLs in der Architektur zu identifizieren, systematisch benutzerfreundliche DSLs zu entwickeln und als integralen Bestandteil des Architekturdesigns zu nutzen. Diese Fähigkeiten ermöglichen es Ihnen, praxisorientierte Lösungen zu entwickeln, komplexe Aufgaben zu bewältigen und die Effizienz in der Softwareentwicklung erheblich zu steigern.


Bereit, Ihre Fähigkeiten auf das nächste Level zu bringen? Melden Sie sich jetzt an und entdecken die Welt der Domänenspezifischen Sprachen!

Agenda

Intro und Morivation

  1. Anforderungen und architektonische Relevanz
  2. Grundbegriffe im Zusammenhang mit domänenspezifischen Sprachen
  3. Grundlagen der Modellierung
  4. Embedded vs. Stand-Alone DSLs

Syntax

  1. Syntax und Sprachgestaltung
  2. Konkrete und abstrakte Syntax

Semantics

  1. Grundlagen der Semantics
  2. Ausdruckskraft
  3. Entwurf von Semantics

Language Design

  1. Allgemeine Entwurfsaspekte
  2. Typensysteme
  3. Kompositionelle Domänenmodellierung Wirkung

Tools

  1. Syntax-Tools
  2. Semantics-Tools

Trainer

Dr. Michael Sperber ist Geschäftsführer der Active Group GmbH in Tübingen, die Individualsoftware ausschließlich mit funktionaler Programmierung entwickelt. Er ist international anerkannter Experte für funktionale Programmierung und wendet sie seit über 20 Jahren in Forschung, Lehre und industrieller Entwicklung an. Außerdem hat er zahlreiche Fachartikel und Bücher zum Thema verfasst. Michael Sperber ist Mitbegründer des Blogs funktionale-programmierung.de und Mitorganisator der Entwicklerkonferenz BOB. Er hat zusammen mit Nicole Rauch das iSAQB-Curriculum „Funktionale Software-Architektur“ entwickelt.

Trainingszeiten


täglich: 9:00 bis 17:00 Uhr

Location

Der Veranstaltungsort wird in Kürze bekanntgegeben.

HELDENAKTION: EXTRA 25 % RABATT AUF JEDE BUCHUNG MIT EINEM ENTWICKLER.DE-FULLSTACK-ABO

Ich habe bereits ein entwickler.de-Fullstack-Abo!

Ich brauche noch ein entwickler.de-Fullstack-Abo?