Trainer

Freiberufler

Dr. Jörg Preußig is a member of iSAQB and has worked for many years as a software architect in a large corporation. He combines many years of practical experience in international IT projects with extensive stage experience as an actor. His training is characterized by high practical relevance. To this end, he links all theoretical contents with concrete project situations and works on practical case studies of the participants.


INNOQ

Johannes Seitz has been working in the software industry for over 10 years. His main areas of expertise include domain-driven design, IT reorganization, and agile software architecture. As a coach and trainer he helps teams to build or redevelop software sustainably.


INNOQ

Johannes Seitz arbeitet seit über 10 Jahren in der Softwarebranche. Zu seinen Schwerpunktthemen gehören Domain-driven Design, IT-Sanierung und agile Softwarearchitektur. Als Coach und Trainer hilft er Teams dabei Software nachhaltig zu bauen oder zu sanieren.


INNOQ

Ben Wolf ist Architekt und Entwickler bei INNOQ. Er erträgt unsauberen Code nur schwer und scheut nicht vor umfangreichen Refactorings zurück. Seine Vorstellung von Softwarequalität gibt er als Sprecher bei Konferenzen und Meetups sowie in Trainings weiter. Dabei ist ihm wichtig, dass nicht (nur) Technologien, sondern vor allem die Einstellung eines Teams für eine gute Softwarequalität ausschlaggebend sind.


INNOQ

Lars ist Consultant bei INNOQ in München und ist bekannt als einer der Gründer der Typelevel-Initiative, die sich der Entwicklung von typgetriebenen Scala-Bibliotheken in einer einsteigerfreundlichen Umgebung verschrieben hat. Er spricht oft auf Konferenzen und ist im Open-Source-Umfeld in Scala unterwegs. Außerdem programmiert und redet er gern über Haskell, Prolog und Rust.


INNOQ

Markus Harrer arbeitet seit über zehn Jahren in der Softwareentwicklung. Seine Spezialgebiete sind Clean Code, Softwaresanierung, Performance-Optimierung und Software Analytics. Als Berater hilft er, Software nachhaltig und strategisch sinnvoll zu verbessern.


INNOQ

Sven Johann ist Senior Consultant bei innoQ und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Modernisierung von mittleren und großen Java-Anwendungen. Er ist aktiver Teilnehmer verschiedener Workshops des Software Engineering Institutes (Managing Technical Debt) und des Leibnitz Zentrums für Informatik (Dagstuhl Seminar “Managing Technical Debt”). Zudem ist er Program Chair der GOTO Amsterdam und Show Host von Software Engineering Radio.


INNOQ

Stefan Tilkov ist Geschäftsführer und Principal Consultant bei der INNOQ, wo er sich vorwiegend mit der strategischen Beratung von Kunden im Umfeld von Softwarearchitekturen beschäftigt. Er ist Autor des Buchs “REST und HTTP”, Mitherausgeber von “SOA-Expertenwissen” (beide dpunkt.verlag), Autor zahlreicher Fachartikel und häufiger Sprecher auf internationalen Konferenzen.


INNOQ

Burkhard Neppert arbeitet bei der innoQ als Berater, Entwickler und Trainer für Architekturschulungen (iSAQB). In den letzten 15 Jahren hat er in verschiedenen Projekten aus den Bereichen Finanzen, Telekommunikation und Logistik als Entwickler und Architekt gearbeitet. Seine heimliche Leidenschaft sind Optimierungsverfahren, Datenanalyse und Lisp.


embarc

René Weiss arbeitet als Entwickler, Softwarearchitekt und Berater bei der embarc GmbH. Er begleitet seit mehr als zwölf Jahren agile Entwicklungsvorhaben und greift dabei auf reichlich Erfahrung zurück. Vom Softwareentwickler im .NET und Java-Umfeld verlief sein Weg über Lead-Development Rollen hin zum Softwarearchitekten und Software Entwicklungsleiter. Sein Fokus liegt darin Software-Architektur und technische Aspekte der Software mit dem richtigen Vorgehensmodell zu verbinden, um langfristig erfolgreiche Lösungen zu entwickeln.


Active Group

Dr. Michael Sperber ist Geschäftsführer der Active Group GmbH in Tübingen, die Individualsoftware ausschließlich mit funktionaler Programmierung entwickelt. Er ist international anerkannter Experte für funktionale Programmierung und wendet sie seit über 20 Jahren in Forschung, Lehre und industrieller Entwicklung an. Außerdem hat er zahlreiche Fachartikel und Bücher zum Thema verfasst. Michael Sperber ist Mitbegründer des Blogs funktionale-programmierung.de und Mitorganisator der Entwicklerkonferenz BOB. Er hat zusammen mit Nicole Rauch das iSAQB-Curriculum „Funktionale Software-Architektur“ entwickelt.


Softwareentwicklung und Entwicklungscoaching

Nicole Rauch ist freiberufliche Softwareentwicklerin und Softwareentwicklungscoach mit umfangreichem Hintergrund in Compilerbau und formalen Verifikationsmethoden. Neben Specification by Example, Domain-Driven Design, React.js/Redux, Node.js und der Sanierung von Java Legacy Code Applikationen erobern funktionale Programmiersprachen, allen voran Haskell, sich langsam aber sicher einen festen Platz in ihrem Repertoire. Des weiteren wirkte sie an der Ausrichtung mehrerer selbstorganisierter Konferenzen und an der Initiierung der Softwerkskammer, einer deutschsprachigen User Community zum Thema Software Craftsmanship, sowie ihrer Karlsruher Regionalgruppe mit. Sie hat zusammen mit Michael Sperber das iSAQB-Curriculum „Funktionale Software-Architektur“ entwickelt.


INNOQ

Christopher ist Senior Berater bei der INNOQ Schweiz GmbH und seit 20 Jahren in der Softwareentwicklung zuhause. In dieser Zeit hat er viele Software- und Modernisierungsprojekte erfolgreich in Produktion gebracht. Christophers Fokus sind aktuelle Front- und Backendtechnologien, hoch skalierbare Architekturen und agile Methodiken. Seine Leidenschaft gehört NoSQL, Infrastrukturen und Cluster Managern wie Kubernetes.


INNOQ

Lucas ist Senior Consultant bei INNOQ und beschäftigt sich mit der Architektur, Konzeption und Umsetzung von Web Anwendungen in Front- und Backend. Er programmiert in Ruby und JavaScript und hilft bei der Entscheidung für verschiedene NoSQL Lösungen (und bei deren Einführung, wenn sie passen). Außerhalb seiner Arbeit beschäftigt er sich mit Open Source und Community Arbeit (wie die Organisation und das Coaching beim lokalen CoderDojo) und ist Teil des Podcasts Nerdkunde.


Axel Schäfer Personal- und Organisationsentwicklung

Axel Schäfer arbeitet als Trainer und Berater für Softwarearchitekten, in agilen Projekten und als Führungskräfteentwickler. Mit einem Psychologie- und Betriebswirtschaftstudium hat er schnell Freude und Interesse an agilem Projektmanagement, Leanmanagement und der Begleitung besonderer IT Projekte gefunden. Als Festangstellter sammelte er Erfahrung in Großprojekten und Fusionen in der Banken- und Vesicherungslandschaft, später leitete er die Organisationsentwicklung eines Automobilzulieferers. Seit 10 Jahren arbeitet Axel als freier Berater. Ihn selbst fasziniert die Herausforderung aus scheinbar regelbarer Technik und unsteuerbaren Menschen.


INNOQ

Niko Will ist Senior Consultant für Software Architektur und Umsetzung bei INNOQ in Deutschland. Sein Fokus liegt in der Konzeption und Implementierung von hochskalierbaren, verteilten Systemen. Aktuell beschäftigt er sich vor allem mit Domain-Driven Design, event-getriebenen Architekturen und reaktiven Technologien.


embarc

Peter Götz arbeitet als agiler Coach und Trainer mit Scrum oder Kanban Teams. Nach dem Studium arbeitete er als Entwickler, Architekt oder technischer Teamleiter im Umfeld von Java EE. Heute arbeitet er als Scrum Trainer für Scrum.org und berät für embarc Kunden zum Thema Softwarearchitektur. Im Schnittpunkt agiler Transitionen und Softwarearchitektur und -entwicklung begleitet Peter zudem unterschiedlichste Projekte und Organisationen. Seine besondere Verpflichtung sieht er dabei darin, den Agilisten zu erklären, dass Softwarearchitektur und ordentliche Entwicklungspraktiken nötig und wichtig sind.


embarc

Stefan Zörner ist Softwarearchitekt, Berater und Coach bei embarc in Hamburg. Ganz besonders interessiert ihn, wie sich Entwürfe effizient festhalten und kommunizieren lassen. Seine Erfahrungen und sein Wissen teilt er regelmäßig in Form von Vorträgen und Artikeln. Stefans Buch über Architekturdokumentation ist im Hanser-Verlag erschienen, er ist Committer im Directory Project der Apache Software Foundation und Board-Mitglied im iSAQB.


INNOQ

Oliver Wolf ist Principal Consultant bei INNOQ. Er began seine Karriere als IT Security Consultant vor über 15 Jahren, sein Interesse galt aber bald der Architektur und Entwicklung von komplexen, verteilten Systemen. Oliver Wolf war Team Lead, Chief Architect und Technischer Produktmanager in verschiedenen Organisationen bevor er zu INNOQ kam. Sein Fokus liegt derzeit auf Systemen und Software- Architektur sowie Agile Software Development.


embarc

Stefan Toth arbeitet als Entwickler, Softwarearchitekt und Berater bei der embarc GmbH. Seine Schwerpunkte liegen in der Konzeption und der Bewertung mittlerer bis großer Softwarelösungen sowie der Verbindung dieser Themen zu agilen Vorgehen. Er ist Autor zahlreicher Artikel und des Buchs „Vorgehensmuster für Softwarearchitektur“.


INNOQ

Till Schulte-Coerne, Senior Consultant bei INNOQ, realisiert seit mehreren Jahren Webanwendungen mit diversen Technologien und Frameworks. Sein Schwerpunkt liegt auf der Architektur und Implementierung skalierbarer, ergonomischer Webanwendungen. Darüber hinaus ist er Mitinitiator der Frontend-Architekturvariante ROCA. Er ist regelmäßiger Trainer für Workshops insbesondere zum Thema Webarchitektur und Web-Frontend-Technologien und hat bereits auch mehrere Artikel zu diesem Themengebiet verfasst.


Freiberufler

Dr. Jörg Preußig ist Mitglied im iSAQB und war viele Jahre als Software-Architekt in einem Großkonzern tätig. Er verbindet langjährige praktische Erfahrung in internationalen IT Projekten mit umfangreicher Bühnenerfahrung als Schauspieler. Seine Trainings zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug aus. Dazu verknüpft er alle theoretischen Inhalte mit konkreten Projektsituationen und arbeitet an praktischen Fallbeispielen der Teilnehmer.


INNOQ

Michael Plöd ist Principal Consultant bei INNOQ. Seine aktuellen Interessensgebiete sind Microservices, CQRS, polyglotte Persistenz, Alternativen zu alteingewachsenen Softwarearchitekturen und Präsentationstechniken für Entwickler und Architekten. Michael ist zudem regelmäßiger Speaker auf (inter)nationalen Konferenzen und hat über 10 Jahre praktische Erfahrung in IT-Transformationsprojekten.


INNOQ

Simon Kölsch arbeitet als Senior Consultant bei innoQ mit dem Schwerpunkt Web-Architektur und Security. Begeistern kann er sich für Lösungen, die über den klassischen “Enterprise-Monolithen” hinaus gehen, inklusive der dazugehörigen Infrastruktur zum Deployment, Logging und Monitoring. Auf eine Programmiersprache ist er nicht festgelegt, hat aber einen starken Hintergrund auf der JVM.


INNOQ

Phillip Ghadir verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der IT aus unterschiedlichsten Branchen. Sein Hauptinteresse gilt der Konstruktion von Softwaresystemen – insbesondere von Architekturen für unternehmenskritische, verteilte Systeme. Er ist CTO und Mitglied der Geschäftsleitung der INNOQ und als solches für die projektübergreifende Organisation der INNOQ verantwortlich. Phillip ist persönliches Gründungsmitglied des iSAQB e.V. und arbeitet aktiv an der Ausgestaltung des Lehrplans für den CPSA-F (Certified Professional for Software Architecture, Foundation Level) sowie den CPSA-A (Certified Professional for Software Architecture, Advanced Level) mit. Er spricht darüber hinaus regelmäßig auf Fachkonferenzen wie der JAX und ist Autor zahlreicher Magazinbeiträge.


Freiberufler

Matthias Bohlen ist Experte für effektive Produktentwicklung. Er hat als Coach, Consultant und Trainer für Entwicklungsorganisationen aus den Branchen Energie, Touristik, Logistik, Automotive, Telekom, Versicherungen und Gesundheitswesen gearbeitet. Matthias Bohlen hilft Führungskräften und Teams, ihre Performance zu verbessern, Ziele zu erreichen und die Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen zu erhöhen.

Sie suchen nach einem praktischen hands-on Workshop zum Thema Domain-driven Design? Dann besuchen Sie das dreitägige praxisorientierte DDD Camp mit Matthias Bohlen! https://domaindrivendesign-training.de/


INNOQ

Alexander Heusingfeld ist als Head of Architecture verantwortlich für die Produkt- & Service Architektur von Vorwerk Digital. Er nutzt hierfür seine Erfahrungen aus Design, Implementierung und Betrieb von modernen Webanwendungen, Microservices und JVM-basierten Systemen, die er als Berater, Entwickler und Architekt in diversen Softwaremodernisierungsprojekten erlangt hat. Seine aktuellen Schwerpunkte sind Team-Organisation für SCS und Softwareevolution.
In seiner Freizeit ist er aktives Mitglied im iSAQB e.V. und Trainer für das Advanced Level, bloggt unter heusingfeld.de und setzt sich für Open-Source Projekte ein.
Twitter: @aheusingfeld


INNOQ

Eberhard Wolff arbeitet seit mehr als fünfzehn Jahren als Architekt und Berater – oft an der Schnittstelle zwischen Business und Technologie. Er ist Fellow bei der INNOQ. Als Autor hat er über hundert Artikel und Bücher geschrieben, u.a. ein deutschsprachiges Buch zu Continuous Delivery. Als Sprecher hat er auf zahlreichen internationalen Konferenzen vorgetragen. Sein technologischer Schwerpunkt liegt auf modernen Architekturansätzen – Cloud, Continuous Delivery, DevOps, Microservices oder NoSQL spielen oft eine Rolle.